Die Blasmusik spielt beim Kellergassenheurigen in Purbach ...Sturmfest | Martiniloben | Weinfrühling | Kellergassenheuriger


So vielfältig wie der Wein sind auch die Feste rundherum.

Wenn man auf ein Weinjahr blickt, beginnt dieses mit dem Weinlesefest.
Kurz darauf folgt die Sturmverkostung oder ein zünftiges Sturmfest.

Ist der Wein einmal in der Faß oder in der Flasche, muß er natürlich auch verkostet werden.
Das geschieht bei traditionellen Jungweinverkostungen, wobei es regionale Eigenheiten gibt.
Im Nordburgenland hat sich zB aus dem ursprünglich den Einheimischen vorbehaltenen Martiniloben rund um den Neusiedler See ein breites Angebot für alle Weinliebhaber entwickelt.
Und in der Steiermark verkostet und trinkt man den Steirischen Junker, einen trockenen, meist weißen Jungwein, zwischen dem Mittwoch vor Martini bis in den Fasching.Weinkeller in der Kellergasse in Rohrendorf ...

Ist dieser einmal vorüber und auch die Fastenzeit vorbei, kommen die verschiedenen Feste im Weinfrühling, manchmal weht auch ein Mailüfterl.
Kellergassenfeste und Kellergassenheurige mit vielfältigen Begleitprogrammen beleben anschließend die Weinbaugemeinden, interessante Kellergassenführungen, Weingartenwanderungen oder Weinverkostungen runden das Angebot ab.

Und sind wir dann gut durch den Weinsommer gekommen, beginnt der Lauf des Lebens von vorne:
Die Weinlese steht vor der Tür ...